Abwasserinstallation DIN EN 12056-2 - SSS2000

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Abwasserinstallation DIN EN 12056-2

Sanitär

Das Programm berechnet Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke nach DIN EN 12056-2:2001-01 in Verbindung mit DIN 1986-100:2008-05 und DIN EN 12056-3:2001-01. Außerdem kann der Überflutungsnachweis nach DIN 1986-100:2008-05 Gleichung(18) und der Rückhalteraum bei Einleitungsbeschränkung nach DIN 1986-100:2008-05 Gleichung(20) gerechnet werden. Das Programm ermöglicht die Dimensionierung von Schmutzwasserleitungen, Regenwasserleitungen und Grundleitungen im Trenn- oder Mischwasserverfahren. Die Dimensionierung erfolgt für außer- oder innerhalb vom Gebäude liegende Regen-, Schmutz- oder Mischwasserleitungen. Der tatsächliche Füllungsgrad sowie die Spiegelhöhe wird vom Programm nach Prandtl und Colebrook selbstständig ermittelt. Hierdurch ist es möglich, Entwässerungsanlagen jeder Größenordnung zu berechnen. Die jeweiligen Sohlhöhen der Teilstrecken werden auf der Grundlage des Gefälles vom Programm selbstständig ermittelt. Bei Bedarf ermittelt das Programm auch auf der Grundlage der eingegebenen Sohlhöhen das Gefälle der Teilstrecken selbstständig.

Für dieses Programm besteht eine CAD-Schnittstelle. Diese Schnittstelle ermöglicht es, Daten von jedem beliebigen CAD-Programm in das SSS-Abwasserprogramm zu übernehmen, sofern das CAD-Programm die entsprechende Schnittstelle zur Verfügung stellt. Der Schnittstellenaufbau kann vom Anwender oder vom CAD-Hersteller hier eingesehen werden. Die Schnittstelle entspricht dem standardisierten Datenaufbau für den maschinellen Datentausch.

Berechnung von Schmutzwassersträngen und Trassen. Berechnungvon Regenwasserfallleitungen und Regen-wassertrassen. Berechnung von Grundleitungen für Schmutz-, Regen-, und Mischwasser.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü