Schnittstellen verschiedene Formate - SSS2000

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Schnittstellen verschiedene Formate

Schnittstellen

Schnittstellen des SSS-Programmsystems

Haustechnik

Die SSS-Programmsysteme Haustechnik sind mit allen gängigen Schnittstellen zum standardisierten Datenaustausch mit anderen Programmen ausgerüstet. Diese Schnittstellen ermöglichen dem Anwender, z.B. Produktdaten, welche für die Berechnung erforderlich sind, über Datenträger einzulesen. Diese Daten können vom Anwender abgeändert und bearbeitet werden. Folgende Schnittstellen sind in den SSS-Programmsystemen Haustechnik enthalten:

CAD-Schnittstelle Produktneutral (SSS)
Diese Schnittstelle ermöglicht es, Daten aus vorangegangenen Zeichnungen in das SSS-Programmsystem zu übernehmen. Hierdurch entfallen fast alle manuellen Eingaben für die jeweilige Berechnung. Die SSS-Schnittstelle kann von jedem beliebigen CAD-Programm angesprochen werden. Der Schnittstellenaufbau ist dokumentiert und kann hier geladen werden. Des weiteren können die Ergebnisse der Berechnungen an das CAD-Programm übergeben werden. Hierdurch ist es z.B. möglich, Rohrdimensionen aus der Berechnung in die Zeichnung zu übernehmen. Auch hier kann der CAD-Hersteller den entsprechenden Schnittstellenaufbau hier einsehen.

CAD-Schnittstelle Produktneutral (gbXML-Format)
Viele CAD-Programme (wie z. B. Autodesk Revit MEP* und Autodesk Architecture*) stellen Ihre Daten im gbXML-Format zur Verfügung. Die mit dem CAD-Programm erstellte Datei, kann problemlos in das SSS-Programm einlesen werden.

CAD-Schnittstelle zu Autodesk Revit MEP*
Zusätzlich zu den Produktneutralen CAD-Schnittstellen, besteht die Möglichkeit die gezeichneten Daten direkt aus dem CAD-Programm Autodesk Revit MEP* zu übernehmen. Erstellen Sie Ihre Zeichnung wie gewohnt im Revit* und übernehmen Sie die Daten dann in das SSS-Programm. Derzeit können folgende Daten aus Revit* Übernommen werden:
-Luftkanalnetz
-Zweirohrnetzdaten
-Trinkwasserdaten

Produktschnittstellen
Diese Schnittstellen ermöglichen es, technische Daten, welche zur Berechnung, z.B. von Heizkörpern, Fußbodenheizung usw. produktspezifisch benötigt werden, per Datenträger in das SSS-Programmsystem einzulesen. Diese Datensätze können bei dem jeweiligen Produkthersteller angefordert werden. Hierdurch entfallen die manuellen Eingaben, welche durch die Erfassung der technischen Daten für die Produkte erforderlich würden. Die Pflege der Produktdaten erfolgt über Internet des jeweiligen Produktherstellers oder über herkömmliche Datenträger.

Kaufmännische Programme
Die SSS-Programmsysteme Kaufmännischer Teil sind mit allen gängigen Schnittstellen zum standardisierten Datenaustausch mit anderen Programmen ausgerüstet. Diese Schnittstellen ermöglichen dem Anwender z.B. Texte, Artikeldaten, Angebote usw. von anderen Anwendern in das SSS-Programmsystem einzulesen, oder eigene Daten auf Datenträger weiterzugeben. Durch den Gebrauch der Schnittstellen entfällt die manuelle Erstellung von Leistungstexten oder Artikeln einschließlich Kalkulationsdaten. Die eingelesenen Daten können verändert und in eigene Text- oder Textbausteinfächer abgelegt werden. Folgende Schnittstellen sind in dem SSS-Programmsystem Kaufmännischer Teil enthalten:

  • Standardleistungsbuch und STLB-Bau dynamische BauDaten (XML Version)

  • Datenkonvertierung Format GAEB 1990, 2000 (Version 1.2) und XML (Version 3.0 + 3.1)

  • Datanorm Version 4.0 und 5.0

  • IDS-Connect

  • Datenkonvertierung Format DA 20

  • Sirados Baudaten

  • Baudatenbank


Standardleistungsbuch und STLB-Bau dynamische BauDaten (XML Version)
Hier handelt es sich um genormte produktneutrale Leistungstexte, welche bei öffentlichen Aufträgen zu verwenden sind. Der Vertreiber dieser Texte ist der Beuth-Verlag-Berlin. Das STLB-Bau Dynamische BauDaten ist eine Beschreibungssystematik für Bauleistungen auf der Ebene von Teilleistungen. Die Beschreibung einer Teilleistung setzt sich aus den Ausprägungen verschiedener Beschreibungsmerkmale zusammen. Mit STLB-Bau können Teilleistungen beschrieben werden. Das Verwalten der Daten und das Zusammenstellen eines Leistungsverzeichnisses ist Aufgabe der SSS-Software.

Datenkonvertierung Format GAEB 1990, 2000 (Version 1.2) und XML (Version 3.0 + 3.1)

Erstellte Angebote oder Leistungsverzeichnisse können in dem genannten Format auf einem Datenträger abgespeichert werden und zur weiteren Bearbeitung an andere Anwender oder dem Bauamt übergeben werden.

Datanorm Version 4.0 und 5.0

Produktspezifische Leistungstexte, welche auch alle Preisinformationen enthalten. Diese Datensätze erhalten Sie bei den jeweiligen Produktherstellern.

IDS Connect

Die IDS-Connect-Schnittstelle dient dem Austausch von Artikelpositionen zwischen dem Handwerk (Angebot, Auftrag, Rechnung) und den Online-Shops der Großhändler (z.B. GC-Gruppe, Sanitär Bez GmbH), sowie dem Onlineabruf von Detailinformationen zu den einzelnen Artikeln.


Datenkonvertierung Format DA 20
Erstellte Angebote oder Leistungsverzeichnisse können in dem genannten Format auf einem Datenträger abgespeichert werden und zur weiteren Bearbeitung dem Bauamt übergeben werden. Dieser Vorgang wird von den meisten Bauämtern gefordert.

Sirados
Produktneutrale Leistungstexte welche mit einem Niedrig-, Mittel- und Höchstpreis ausgestattet sind. Diese Texte erhalten Sie über den EDITION AUM Verlagsgesellschaft mbH, Wilhelm-Maigatter-Weg 1, 85221 Dachau, Telefon 08131-5659-0.

Baudatenbank
Übernahme von Produktspezifischen Leistungstexten aus der Baudatenbank. Diese Leistungstexte werden von der Bau-datenbank in 29223 Celle zur Verfügung gestellt. Informationen erhalten Sie hierzu bei der BauDatenbank GmbH, Bremer Weg 184 in 29223 Celle, Telefon 05141-50-4.

* Die CAD-Programme Revit MEP und Architecture sind eingetragene Warenzeichen der Autodesk GmbH.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü