NL-Zahl-Berechnung Mehrfamilienhaus nach DIN 4708 - SSS2000

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

NL-Zahl-Berechnung Mehrfamilienhaus nach DIN 4708

Sanitär

Das Programm berechnet Leistungskennzahlen zur Auslegung von Brauchwasser Erwärmern. Es ermöglicht die Berechnung von Leistungskennzahlen für: a.) Einfamilienhäuser DIN 4708, b.) Mehrfamilienhäuser DIN 4708, c.) Hotels und Pensionen, d.) Turnhallen DIN 18032, e.) Betriebe DIN 18228. Durch den Datenverbund zu den kaufmännischen Programmsystemen werden alle von diesem Programm ermittelten Massen und Texte an die Programme Leistungsverzeichnis, Kostenschätzung und Angebot übergeben. Somit wird ohne zusätzliche Eingaben das Leistungsverzeichnis, die Kostenschätzung oder das Angebot einschließlich Überschussberechnung selbsttätig vom Programm aus der vorangegangenen Berechnung erstellt.

Das Programm ermittelt die Leistungskennzahl für Warmwasserbereiter nach DIN 4708 für Mehrfamilienhäuser. Das Programm berechnet auf der Grundlage der Raum-Belegungs- und Wohnungszahl, Art und Prozentanteil an Wärmebedarf der Zapfstellen den Warmwasser-wärmebedarf, die Bedarfszahl sowie die Leistungskennzahl (N -Zahl). Entsprechende DIN-Vorschläge werden vom Programm selbstständig vorgegeben. Aufgrund der berechneten N-Zahl kann sodann im Programm Heizkessel- und Warmwasserbereiterauslegung der entsprechende Warmwasserbereiter einschließlich des erforderlichen Zubehörs ausgewählt werden. Die Über-gabe des ausgewählten Warmwasserbereiters an das Programm Leistungsverzeichnis oder Angebot erfolgt dann vom Programm Heizkessel- und Warmwasserbereiterauslegung.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü